Leipziger Klinikclowns für kranke Kinder feiern Jubiläum - 15 Jahre Klinikclowns in Leipzig
Klinikclowns aus Passion Wenn die Tür aufgeht und als erstes eine rote Nase zu sehen ist, dann sind sie wieder in humortherapeutischer Mission unterwegs : die Leipziger Sonntagsclowns, Klinikclowns für kranke Kinder aus Passion.
Auf 15 Jahre ehrenamtliche Arbeit als Klinikclowns kann der Vorsitzende der ersten Leipziger Sonntagsclowns zurückblicken.Mit den aktivsten Mitgliedern und Clowns hat Gerald Ruppert vor nunmehr fast zwei Jahren den gemeinnützigen Verein " Leipziger Klinikclowns "-Die Sonntagsclowns " ins Leben gerufen.

Clowns auf Reisen -nicht nur Sonntags
Von Anfang an hat der Verein einen vollen Terminkalender. Bis zu zwölf Auftritte monatlich, dies vorwiegend am Wochenende, werden von den Leipziger Klinikclowns absolviert. Die Krankenhäuser wissen die unterstützende therapeitische Hilfe der ehrenamtlichen Spaßmacher sehr zu schätzen. Doch nicht nur in der Stadt Leipzig und im Leipziger Land, sondern auch im Raum Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen werden die Klinikclowns von den kranken Kindern freudig erwartet. Dabei ist der Name "Leipziger Sonntagsclowns " sorgfältig gewählt. Denn jeden Sonntag sind die Leipziger Sonntagsclowns in den Kinderkliniken der Region unterwegs und sorgen für leuchtende Augen und lachende Gesichter. Die ambitionierten Klinikclowns betreuen die kleinen kranken Patienten auf drei Stationen der Leipziger Uni Klinik und in der Kinderpsychiatrie sowie in den Kliniken Naumburg, Bitterfeld und Zeitz.

Lachen heilt
Ein Lächeln fördert den Heilungsprozess, tröstet die Kinder und lässt Eltern für einen Moment ihre Sorgen vergessen. Schwerkranke, schwerstkranke und Behinderte kleine Patienten werden auch wochentags besucht, so zum Beispiel in der Kinderklinik Weimar und der Kinderpsychiatrie Jena. Oft werden die Klinikclowns, deren Arbeit sehr viel Fingerspitzengefühl und pädagogisches Geschick erfordert, zusätzlich zu Freiluftauftritten und Benefizveranstaltungen in zoziale Einrichtungen eingeladen, wo die lustigen Zauberclowns in mehrstündlichen Programmen Kinder und Eltern mit Zaubertricks, humorvolle Kinderanimation und tollen Luftballontieren erfreuen.Am Glücksrad kann jedes Kind ein kleines Präsent gewinnen.Die Sonntagsclowns sind neben ihrer Arbeit in den Kliniken regelmäßig im Kinderhospiz Bärenherz in Markkleeberg, im Ronald McDonald Haus Leipzig, im Kinderheim Dahlienstraße, bei den Straßenkindern e.V.und in der Diakonie Borsdorf zu Besuch

Das Helfen unterstützen
in der Weihnachtszeit verwandeln sich die Klinikclowns für kranke Kinder in Weihnachtsmänner und Zauberfeen und verteilen Geschenke. Für diese Gaben werden Firmen und Sponsoren gesucht.Auch Fahrtkosten, Kostüme und Requisiten können nur über Spendengelder finanziert werden. Dabei ist die Höhe nicht ausschlaggebend, denn auch ein kleiner Beitrag hilft, die Arbeit der Klinikclowns zu unterstützen.Die Auftritte der Leipziger Sonntagsclowns in den Kliniken und Hospizen erfolgen ohne Honorar. Betriebe, Kitas, Veranstalter von Stadt und Volksfesten und Privatpersonen können jedoch die sympatischen Zauberclowns buchen mit Kinderschminken, Luftballonmodellage, Hüpfburg, Glücksrad, Mäusezirkus, Zaubershow und mehr.Ein Teil der Gagen kommt der Vereinsarbeit wieder zugute und garantiert, dass die Leipziger Klinikclowns als Sonntagsclowns noch ganz lange für glückliche Kinderaugen sorgen und somit kranken Kindern helfen, schneller gesund zu werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok